Telefon: (030) 322 50 04 - info@maegdefrau-oel.de

Tankuhr Berlin 10777

Elektronische Tankuhr – per Knopfdruck Füllstand ermitteln

Kontrollieren und verwalten Sie den Füllstand Ihres Heizöltanks mit einer elektronischen Tankuhr. So erfahren Sie einfach und unkompliziert, wann die nächste Heizöl-Bestellung ansteht oder Sie können den Verbrauch für die Nebenkostenabrechnung präzise ermitteln.

Schnell und unkompliziert den Ölstand prüfen.
Elektronischen Tankuhr online bestellen und nach Berlin liefern lassen!

Um die Füllhöhe im Heizöltank zu ermitteln, nutzte man früher ein Maßband oder einen Zollstock. Heute geht das viel einfacher mit einer Tankuhr bzw. einem e-Peilstab.

Dieses Messsystem ist für die Füllstandmessung in allen Tank-, Fass- oder Zisternenformen geeignet. Voraussetzung für eine genaue Messung mit der Tankuhr ist eine funktionierende Entlüftung des Tanks.

Wie funktioniert eine elektronische Tankuhr?
Der Füllstand wird nach dem hydrostatischen Prinzip ermittelt. Mittels einer Pumpe wird etwas Luft in den Tank geblasen. Dadurch wird die im Tank befindliche Messleitung geleert. Der Gegendruck der Flüssigkeit am Tankboden wird von einem Sensor im Gerät aufgenommen. Dadurch kann die Füllhöhe im Tank ermittelt werden.

Technische Daten der Tankuhr

  • Funktionsart: hydrostatisches Messprinzip
  • Gewicht: 0,150 kg
  • Abmessung (B*H*T): 62 mm × 103 mm × 31 mm
  • Umgebungstemperatur: 0 °C bis 35 °C
  • Energieversorgung: 9 V Blockbatterie
  • Toleranz: ± 1 cm
  • Schutzart: IP 20 (Installation in trockenen Räumen)

Lieferumfang
Sie erhalten ein Komplett-Set des e-Peilstabs mit allen Zusatzteilen.
Dazu gehören:

  • e-Peilstab mit integriertem 1 m Silikonschlauch, 9 V-Blockbatterie und Rückenplatte mit Super-Schaum-Klebepunkten
  • Schrauben und Dübel zur Wandbefestigung
  • Messschlauch, 3 m, ölfest, mit Messing-Gewicht und Behälteranschlussverschraubung 1½ & 2 Zoll
  • Schlauchverbindung für Pneumatik-Ersatz mit Reduzier-Adapter 6 mm auf 4 mm
  • 5 m Messschlauchverlängerung, Silikon, mit Adapter

Mit der beiliegenden Montageanleitung können Sie die Tankuhr mit wenig Aufwand selbst installieren. Bei Fragen oder Problemen helfen wir Ihnen selbstverständlich gern oder kommen zu Ihnen nach Berlin.

Sie möchten weitere Informationen zum Thema Tankuhr? Sprechen Sie uns einfach an. Unter Telefon: 030/ 322 50 04 oder schreiben Sie uns eine Email an: info@maegdefrau-oel.de

Berlin


Der Berliner Bezirk Tempelhof-Schöneberg hat mehr als 345.000 Einwohner und ist bekannt für sein großes Freizeitgelände auf dem ehemaligen Flughafen Tempelhof. Auf dem Tempelhofer Feld, auf dem früher Rosinenbomber, US-Präsident John F. Kennedy oder die Beatles gelandet sind, können heute die Berliner und Ihre Gäste auf den ehemaligen Rollfeldern skaten, kiten und Drachen steigen lassen oder Minigolf spielen. Die grünen Flächen bieten genügend Platz zum Picknicken oder zum Grillen. Tempelhof- Schöneberg hat aber noch viel mehr Natur und Sehenswertes: Zum Beispiel das Schöneberger Südgelände, auf dem auch historische Bahntechnik zu sehen ist. Das ehemalige Bahngelände ist heute eine vielfältige, artenreiche Naturoase. Auch zahlreiche Kunstobjekte kann man auf dem 18 Hektar großen Gelände entdecken. Der Park wurde durch die EXPO 2000 über Berlin hinaus bekannt. Tempelhof-Schöneberg ist bunt, vielfältig, liberal & weltoffen und der Ortsteil Schöneberg mit dem sogenannten Regenbogenkiez Treffpunkt der homosexuellen Szene Berlins. Hier gibt es viele schwulen- und lesbenfreundliche Kneipen, Restaurants, Cafés, Hotels und Geschäfte – alles zusammen ein unverwechselbarer Ort der Vielfalt und Toleranz. Am Schöneberger Wittenbergplatz befindet sich das Kaufhaus des Westens, es zählt zu den bekanntesten Warenhäusern Europas. Ein beliebter Veranstaltungsort für Pop- und Rockkonzerte ist die Columbiahalle in Tempelhof, viele Kulturveranstaltungen gibt es aber auch im Neuen Schauspielhaus am Nollendorfplatz. Einige Künstler stammen aus Tempelhof-Schöneberg, zum Beispiel der Fotograf Helmut Newton kam in Schöneberg zur Welt oder die Schauspielerin Marlene Dietrich wurde hier geboren und begraben.
weitere Orte im Einzugsgebiet:
Baruth, Basdorf, Berlin/Schönefeld, Bernau, Birkenhain, Birkenhain bei Ludwigsfelde, Dortmund, Friderikenhof bei Ludwigsfelde, Glienicke, Großbeeren, Heinersdorf bei Ludwigsfelde, Hornbach, Köln, Osdorf bei Ludwigsfelde, Potsdam, Rangsdorf, Schönefeld bei Berlin, Schwalbach, Stahnsdorf, Storkow, Teltow, Weißenthurm, Zepernick

Karl Mägdefrau & Co | Kaiserdamm 12 | 14057 Berlin | Tel.: 030 3225004 | Fax: 030 3225951