Telefon: (030) 322 50 04 - info@maegdefrau-oel.de

Tankuhr Potsdam 14402

Elektronische Tankuhr – per Knopfdruck Füllstand ermitteln

Kontrollieren und verwalten Sie den Füllstand Ihres Heizöltanks mit einer elektronischen Tankuhr. So erfahren Sie einfach und unkompliziert, wann die nächste Heizöl-Bestellung ansteht oder Sie können den Verbrauch für die Nebenkostenabrechnung präzise ermitteln.

Schnell und unkompliziert den Ölstand prüfen.
Elektronischen Tankuhr online bestellen und nach Potsdam liefern lassen!

Um die Füllhöhe im Heizöltank zu ermitteln, nutzte man früher ein Maßband oder einen Zollstock. Heute geht das viel einfacher mit einer Tankuhr bzw. einem e-Peilstab.

Dieses Messsystem ist für die Füllstandmessung in allen Tank-, Fass- oder Zisternenformen geeignet. Voraussetzung für eine genaue Messung mit der Tankuhr ist eine funktionierende Entlüftung des Tanks.

Wie funktioniert eine elektronische Tankuhr?
Der Füllstand wird nach dem hydrostatischen Prinzip ermittelt. Mittels einer Pumpe wird etwas Luft in den Tank geblasen. Dadurch wird die im Tank befindliche Messleitung geleert. Der Gegendruck der Flüssigkeit am Tankboden wird von einem Sensor im Gerät aufgenommen. Dadurch kann die Füllhöhe im Tank ermittelt werden.

Technische Daten der Tankuhr

  • Funktionsart: hydrostatisches Messprinzip
  • Gewicht: 0,150 kg
  • Abmessung (B*H*T): 62 mm × 103 mm × 31 mm
  • Umgebungstemperatur: 0 °C bis 35 °C
  • Energieversorgung: 9 V Blockbatterie
  • Toleranz: ± 1 cm
  • Schutzart: IP 20 (Installation in trockenen Räumen)

Lieferumfang
Sie erhalten ein Komplett-Set des e-Peilstabs mit allen Zusatzteilen.
Dazu gehören:

  • e-Peilstab mit integriertem 1 m Silikonschlauch, 9 V-Blockbatterie und Rückenplatte mit Super-Schaum-Klebepunkten
  • Schrauben und Dübel zur Wandbefestigung
  • Messschlauch, 3 m, ölfest, mit Messing-Gewicht und Behälteranschlussverschraubung 1½ & 2 Zoll
  • Schlauchverbindung für Pneumatik-Ersatz mit Reduzier-Adapter 6 mm auf 4 mm
  • 5 m Messschlauchverlängerung, Silikon, mit Adapter

Mit der beiliegenden Montageanleitung können Sie die Tankuhr mit wenig Aufwand selbst installieren. Bei Fragen oder Problemen helfen wir Ihnen selbstverständlich gern oder kommen zu Ihnen nach Potsdam.

Sie möchten weitere Informationen zum Thema Tankuhr? Sprechen Sie uns einfach an. Unter Telefon: 030/ 322 50 04 oder schreiben Sie uns eine Email an: info@maegdefrau-oel.de

Potsdam


Barocke Bauten, historische Gärten und Landschaften sowie die Schlösser von Sanssouci - all das gehört zu Potsdam. Die Potsdamer Kulturlandschaft wurde 1990 zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt. Die brandenburgische Landeshauptstadt gilt als eine der schönsten Städte Deutschlands. Stolze fünfzehn Schlösser können die Gäste Potsdams erkunden. Berühmte Baumeister wie Knobelsdorff und Schinkel und große Landschaftsarchitekten wie Lenné und Fürst von Pückler-Muskau gestalteten im königlichen Auftrag prachtvolle Schlösser und Gärten. Besuchermagnet in Potsdam ist das Schloss Sanssouci, es war einst die Sommerresidenz Friedrichs des Großen, dem ehemaligen preußischen König. Schloss Cecilienhof, gebaut im englischen Landhausstil, entstand in den Jahren 1913–1917 nach Plänen des Architekten Paul Schultze-Naumburg. Weltbekannt wurde es als Ort der Potsdamer Konferenz vom 17. Juli bis 2. August 1945, offiziell als Dreimächtekonferenz von Berlin bezeichnet. Hier berieten sich die drei Hauptalliierten des Zweiten Weltkriegs nach dem Ende der Kampfhandlungen in Europa über das weitere Vorgehen. Potsdam hat eine beeindruckende Innenstadt: Das Holländisches Viertel, Nauener Tor und Schiffbauergasse gehören dazu. Das Holländische Viertel aus dem 18. Jahrhundert hat mehr als einhundertdreißig Backsteinbauten und ist das einzige in dieser Größe und Art erhaltene Ensemble außerhalb der Niederlande. Die Häuser sind mit schönen Giebeln und Traufen verziert und haben bunte Fensterläden. Zahlreiche gemütliche Kneipen und kleine Cafés ziehen jedes Jahr viele Einheimische und Touristen an. Erbaut wurde das Viertel im Auftrag von Friedrich Wilhelm I., der einst Holländer nach Potsdam locken wollte. Zu Potsdams Ausflugszielen zählen auch der Filmpark Babelsberg, die Naturerlebniswelt "Biosphäre" oder der Volkspark auf dem ehemaligen BUGA-Gelände. Potsdam hat nicht nur architektonische und historische Highlights, sondern auch viel Natur. Die Stadt ist umgeben von Wäldern, Seen und Flussläufen. Hier kommen Erholungssuchende, Naturliebhaber und Sportler auf ihre Kosten.
weitere Orte im Einzugsgebiet:
Ahrensdorf bei Ludwigsfelde, Basdorf, Beelitz, Beelitz, Mark, Bergholz-Rehbrücke, Berlin, Bernau, Birkenhain, Birkenhain bei Ludwigsfelde, Birkhorst bei Potsdam, Blankensee, Blankensee bei Luckenwalde, Buchholz bei Potsdam, Busendorf bei Beelitz, Mark, Caputh, Dortmund, Eiche, Elsholz, Fahlhorst, Fahrland, Ferch, Fichtenwalde, Fresdorf, Friderikenhof bei Ludwigsfelde, Genshagen, Glau, Golm bei Potsdam, Göttin bei Potsdam, Gröben bei Ludwigsfelde, Groß Glienicke, Großbeeren, Großbeuthen, Grube bei Potsdam, Güterfelde, Heinersdorf bei Ludwigsfelde, Kähnsdorf, Kähnsdorf bei Potsdam, Kanin, Kartzow, Kerzendorf bei Ludwigsfelde, Kienwerder bei Potsdam, Klaistow, Klein Beuthen, Klein Schulzendorf, Kleinmachnow, Kliestow, Köln, Körzin, Krampnitz, Langerwisch Süd, Leest bei Potsdam, Lienewitz, Löwenbruch, Ludwigsfelde, Marggraffshof, Märkisch Wilmersdorf, Marquardt, Michendorf, Nattwerder, Neu Fahrland, Neuseddin, Nudow, Osdorf bei Ludwigsfelde, Paaren, Philippsthal bei Potsdam, Reesdorf bei Potsdam, Rieben, Saarmund, Salzbrunn, Satzkorn, Schäpe, Schenkenhorst bei Potsdam, Schlänitzsee, Schlunkendorf, Schönefeld bei Beelitz, Mark, Schönhagen bei Luckenwalde, Seddin bei Potsdam, Seddiner See, Seeburg bei Potsdam, Siedlung Bergheide, Siethen, Sputendorf, Stahnsdorf, Stangenhagen, Stücken, Teltow, Thyrow, Töplitz, Trebbin, Tremsdorf, Uetz, Wietstock bei Ludwigsfelde, Wildenbruch, Wilhelmshorst, Wittbrietzen, Zauchwitz

Karl Mägdefrau & Co | Kaiserdamm 12 | 14057 Berlin | Tel.: 030 3225004 | Fax: 030 3225951